2:9-Niederlage des TV Limbach 1 gegen Bad Rappenau


Die 1.Herrenmannschaft des TV Limbach musste sich in einer einseitigen Partie den Gästen vom TV Bad Rappenau nach zwei Stunden geschlagen geben.

Christoph Wagner, der für den verhinderten Christoph Brubach ins Team rückte, konnte im Einserdoppel zusammen mit Marco Schmitt einen Sieg verbuchen. Die anderen beiden Doppel gingen letztlich chancenlos verloren. Im vorderen Paarkreuz konnte Wagner nach starker Leistung in seinem zweiten Einzel einen Sieg gegen Roman Zavoral einfahren. Auch Andi Huber konnte sich in seinem zweiten Einzel steigern und dem starken Japaner Matsushita in vier knappen Sätzen einiges abverlangen. Im ersten Durchgang verloren beide deutlich. Im mittleren Paarkreuz konnte einzig Marco Schmitt die Sätze eins und zwei gegen Peter Handl offen gestalten, unterlag schließlich aber 1:3. Andre Forsch zog gegen Rakov klar den Kürzeren, wie auch Eric Glod in seiner Partie gegen Peter Beranek. Philipp Schmidt verlor in einem Spiel auf Augenhöhe gegen Dominik Rau mit 9:11 im 5.Satz.

Am nächsten Samstag treten die Saarländer um 17:30 Uhr in Stuttgart an, wonach zum Abschluss der Vorrunde am 7.12. das Heimspiel gegen Neckarsulm ansteht. (ps)

26.11.2013